Selbstgebasteltes Klassenporträt der 3. Klasse CJD Grundschule Adensen-Hallerburg.

Inklusion in der Evangelischen Schulstiftung in der EKD

Inklusion im Fokus und als Motor an Evangelischen Schulen in Deutschland: Dieser Themenschwerpunkt liegt der Evangelischen Schulstiftung für ihr Wirken und Tun am Herzen. Inklusives Leben und Lernen – ein Begriff, der unser Handeln am treffendsten beschreibt – ist seit Jahren fester Bestandteil unserer Förderungen. Mit dem Förderprogramm “Gemeinsam in die Inklusion” wurde 2018 der Grundstein für die Entwicklung von inklusiven Schulentwicklungsprozessen gelegt. Begleitet wurde das Programm durch das Projekt “7 x 7 Inklusion kommunizieren“, das darauf abzielte, Inklusion an Evangelischen Schulen zur Sprache zu bringen. Es sollte aktiv mit und über inklusive Angebote an Schulen diskutiert werden, um eine nachhaltige Würdigung dieses Themas zu erreichen.

Fokus der Förderungen liegt auf Inklusion

Seit Ende 2020 ist das Thema Inklusives Leben und Lernen noch viel stärker in den Fokus des Handelns der ESS in der EKD gerückt. Inklusion ist nun fester Bestandteil aller großen Förderprogramme der Stiftung für das Jahr 2021. Warum diese eindeutige Schwerpunktsetzung? Durch diesen Fokus bietet sich die Chance, unser evangelisches Selbstverständnis mit der großen Herausforderung der inklusiven Schulentwicklung in Verbindung zu bringen. Wir können hier zu aktiven Gestaltern werden. Für uns als evangelische Christen ist der Einsatz für die gesellschaftliche Teilhabe aller Menschen eine Kernaufgabe – insbesondere für die Menschen, denen diese Teilhabe erschwert ist. Dieser Aufgabe sollten wir uns mit Verantwortung und viel Tatendrang widmen. Wir als Evangelische Schulstiftung in der EKD können hier Kompetenzen vermitteln und Strukturen mitgestalten. Aktiv können wir Projektvorhaben unterstützen, Initiativen begleiten und dadurch hoffentlich vielen Menschen Mut machen.

Gottesebenbildlichkeit als zentrale Basis

Und unser Engagement wird jetzt schon belohnt: Wenn wir die Beschulung von Kindern und Jugendlichen mit sonderpädagogischen Förderbedarfen als Maßstab ansetzen, zeigt uns die Statistik Evangelische Schule, dass 66% der allgemeinbildenden Schulen in evangelischer Trägerschaft bereits inklusiv arbeiten (Stand Juni 2020). Warum können gerade Evangelische Schulen Inklusion so erfolgreich umsetzen, in den Schulalltag integrieren und im Idealfall aktiv “leben”? Evangelische Einrichtungen haben eine lange Tradition der gelingenden Unterstützung von Menschen mit Beeinträchtigungen. Unser religiöses Fundament bietet vielfältige Anknüpfungspunkte, auf die jede einzelne Lehrkraft, aber auch das System Schule als Ganzes gut aufbauen kann. Tobias Jarzombek, Pädagogische Leitung der ESS in der EKD: “Ich persönlich erkenne im Verständnis der Gottesebenbildlichkeit (1. Mose 1,26 f.) eine zentrale Basis. Wir alle sind Geschöpfe Gottes, wir alle werden von ihm geliebt, und unsere Verschiedenartigkeiten ergänzen sich zu unser aller Bereicherung.” Paulus zeichnet in seinem Brief an die Korinther (1. Korinther 1,12 ff.) das Bild des Leibes, der aus vielen Gliedern besteht. Dieser Körper bedarf all seiner Glieder, um vollständig zu sein. Und so versteht Paulus auch jede christliche Gemeinschaft: Als einen Ort, der alle Mitglieder mit all ihren Stärken und Schwächen braucht, um ein großes Ganzes zu bilden. Dieses Bild kann und sollte zentral auf unsere Schulen übertragen werden.

Über die Evangelische Schulstiftung in der EKD

Die Evangelische Schulstiftung in der EKD fördert gesamtgesellschaftliche Verantwortungsprozesse, unterstützt das protestantische Sinn- und Wertegefüge und sorgt für pädagogische Qualität und Innovation an evangelischen Schulen. Seit 1994 unterstützt die Stiftung das evangelische Schulwesen in der Bundesrepublik Deutschland. Sie nimmt so christliche Erziehungs- und Bildungsverantwortung wahr und gibt dabei Impulse für die Gestaltung einer fortschrittlichen Schulentwicklung. In Deutschland wurden mit Unterstützung der Evangelischen Schulstiftung in der EKD fast 200 evangelische Schulen neu gegründet.